Brezel Kulinarisch

Die Brezelsuppe

Einkaufsliste

4 Brezeln vom Vortag oder bereits getrocknete Brezeln
etwas Butter

Für die Suppe

1 Schuss Riesling
1 Schuss Grauer Burgunder
3 EL Butter
3 EL Mehl
1 Liter Gemüsebrühe
1 Eigelb, verquirlt
100 – 200 ml Sahne frische
frischer Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten
Pfeffer, Salz, Muskatnuss

Zubereitung

Die Brezel in kleine Scheiben oder Stücke schneiden und in einer beschichteten Pfanne mit etwas Butter gleichmäßig anrösten, dann beiseite stellen.

Die Suppe

In einem Suppentopf drei Esslöffel Butter schmelzen und das Mehl dazugeben, kurz umrühren/glattrühren und mit je einem Schuss Riesling und Grauburgunder ablöschen (je nach Geschmack kann man auch etwas mehr Wein verwenden). Die heiße Gemüsebrühe nach und nach dazugeben und das Ganze köcheln lassen. Das verquirlte Ei schnell einrühren und die Suppe mit Sahne verfeinern, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken.

Die Suppe in einer Suppenschale anrichten und die gerösteten Brezelscheiben darauf geben, mit frischem Schnittlauch dekorieren.

Dazu passt ein trockener Weißwein.

Quelle
Doris Englert, Weinstube Rabennest, Speyer

Telefon: 06232/ 75 909
Mobil: 0175 / 331 59 79
Lauergasse 6
67346 Speyer