Tradition

Wie Sie bestimmt wissen, sollte bei der Speyerer Brezelbäckerei Berzel am 31. März 2016 aus altersbedingten Gründen sprichwörtlich der Ofen ausgehen.
Die Resonanz – nicht nur der Speyerer Bevölkerung – sprach für sich.

Einen Einkaufsbummel durch Speyer ohne in die originale Berzel-Brezel zu beißen kann sich einfach niemand vorstellen.
Speyer und die Brezel – das gehört einfach zusammen!
Den Familienbetrieb in dritter Generation weiterzuführen, welcher mein Opa aufgebaut hat, ist eine Ehrensache für mich. Nicht zuletzt aus diesen Gründen war meine Entscheidung schnell gefallen. Natürlich waren damals die Zeiten anders. Heute finden Sie halbgebackene, tiefgefrorene Teiglinge beinahe in jedem Supermarkt, welche für ein paar Cent irgendwo auf der Welt vorproduziert sind und nur kurz im Ofen noch aufgebacken werden.

Man hat mir angeboten, die Brezel geschmacklich genauso wie das Original irgendwo im Ausland vorzuproduzieren, jedoch viel günstiger. Aber ich frage Sie: wäre das dann noch unsere „echte Speyerer Brezel“? Für mich nicht!
Die originale Berzel-Brezel muss aus Speyer kommen! Sie ist in Geschmack und Qualität der Massenware aus den Supermärkten oder Selbstbedienungsbäckereien deutlich überlegen. Denn die Brezelbäckerei Berzel backt schon immer selbst, aus Liebe zur Tradition mit viel Handarbeit und vor allem täglich frisch und ohne Konservierungsstoffe!

Was wäre Speyer ohne die echte Speyerer Brezel?
Unterstützen Sie die letzte verbliebene Speyerer Brezelbäckerei und helfen Sie mit, die Speyerer Tradition weiterleben zu lassen.

Ihr neuer „echter Speyerer Brezelbu“

Patrick Blau

Telefon: 06232/ 75 909
Mobil: 0175 / 331 59 79
Lauergasse 6
67346 Speyer